Von universeller Energie, Kommunikation und Alltagswahnsinn.


Wie erkenne ich universelle Energie?

Durch das HeartMath Institut wurde inzwischen nachgewiesen, dass das Herz bis zu 40.000 Gehirnzellen inne hat, womit es Informationen früher aufnimmt als das Gehirn und diese entsprechend übermittelt. "Höre auf dein Herz" wird damit von einer Floskel zu einem sehr ernstzunehmenden Rat. Es ist 200.000 x schneller als der Verstand und kann so einige Sekunden vor einer Situation die Information an den Verstand weitergeben. Jeder kennt es mit einer nahestehenden Person, wenn man sich z.B. im selben Moment anruft oder man genau weiß was der Andere denkt, ohne dass es ausgesprochen wurde.


mehr lesen 1 Kommentare

"Nyepi" – Tag der Stille.

Ich ging durch leere Straßen zu meiner Unterkunft zurück und genoß die abgasfreie Luft, bevor ich schlafen ging. Und am nächsten Tag war es soweit. Nyepi, der Silent-Day, der Tag der Stille hatte begonnen. Von 6:00 bis 6:00 Uhr darf Niemand auf die Straße gehen, kein Licht brennen und vor allem darf nicht gearbeitet werden. Für Touristen gilt, sich der Anlage nicht zu entfernen, keine laute Musik zu hören und sich möglichst leise zu verhalten. Der Flughafen ist für 24 Stunden geschlossen, ebenso wie alle Geschäfte. Wer sich nicht daran hält, wird von der Polizei gebeten, schnellen Schrittes nach Hause zu gehen.


mehr lesen 1 Kommentare

"Ngaben": Bali aus tiefster Seele! Oder warum ein verstorbener Fremder mein Leben veränderte.

Und an diesem Tag verstand ich es. Warum all der ganze Müll herum liegt, aber gleichzeitig täglich gebetet wird und die Opfergaben erneuert werden. Auf jedem Grundstück, vor jedem Geschäft, in den Autos, an den Rollern und natürlich in jedem Tempel. Die meisten Menschen hier machen sich absolut nichts aus materiellen Dingen, denn die Zeit auf Erden ist für sie nur eine Zwischenstation. Also machen sie sich auch nichts aus herumliegendem Müll. Die Seele wird hier viel höher eingestuft als bei uns und es handelt sich dabei nicht um eine Glaubensfrage, sondern um eine Tatsache.


mehr lesen 4 Kommentare

Der Bali-Blues. Kulturschock à la carte.

Als ich das nötigste ausgepackt hatte, ging ich in die offene Küche und da saß ich nun. Hallo? Ist irgendjemand hier? Nö! Ich beschloss also wieder in mein Zimmer zu gehen und mich ein wenig auszuruhen. Später sind sicher ein paar Leute da und vielleicht lerne ich auch endlich den Gastgeber kennen. Gesagt, getan. Nach zwei Stunden ging ich also wieder runter. Hallo? Irgendjemand hier? Nö! Na toll! Nach ca. 30 Minuten tauchte der Poolboy aus einem Loch neben dem Pool auf und ich erfuhr das mein Gastgeber Gede in Jakarta sei, ich aber jederzeit anrufen könne. Aha! Na denn, willkommen in Ubud.


mehr lesen 2 Kommentare

Bali, für Dich überfliege ich Grenzen.

Wer seine Träume leben will, muss seine Komfortzone verlassen. Das scheint einfach wie ein Naturgesetz zu sein. Zumindest ist dies auch meine Erfahrung, denn jeder hat sein Päckchen zu tragen – im wahrsten Sinne des Wortes. Angst vor etwas, was im Grunde kein reales Problem darstellt, darf man nicht gewinnen lassen. Ansonsten zieht das Leben an einem vorbei. Doch ist dies leicht dahin gesagt, die Realität fordert einen in manchen Lebenslagen deutlich härter heraus, als es sich vorab einschätzen ließ.


mehr lesen 3 Kommentare

Mit 13,8 Mrd. km/h in die Gegenwart

Woher kommen wir? Woraus ist der erste Krümel, der zum Urknall geführt hat, entstanden? Fragen die nach einer Antwort verlangen und die so manch Suchenden schon an den Rand des Wahnsinns getrieben hat. 

 

Viele bewegen sich gedanklich in einem Zeitfenster zwischen Geburt und Tod oder zwischen dem Urknall und dem Untergang der Welt. Doch um dem großen Ganzen näher kommen zu wollen, muss man diesen Käfig verlassen und den Versuch starten weit darüber hinaus zu gehen.


mehr lesen 1 Kommentare

Irgendwann ist Heute!

Warum existiert all das Leben hier? Unsere Welt, die Planeten, das Universum? Auch ich glaube an mehr zwischen Himmel und Himbeere als die Wissenschaft hergibt, doch schließe ich mich keiner Religion an, keiner "Person". Seit Anbeginn der Menschheit glauben wir an Götter, Religionen und eine höhere Macht. Viele Namen wurden dieser Kraft mit der Zeit zuteil: Thor, Odin, Jesus Christus, Buddha, Zeus, Allah und wie sie alle heißen, um nur ein paar zu nennen.Für mich lassen sich all unsere illustren Gesellen mit einem Oberbegriff benennen: Universelle Energie. Eine Energie die alles miteinander verbindet, uns, die Natur, die von uns gegangen und die Lebenden.


mehr lesen 3 Kommentare

Instagram: @loewenseele_blog